Welcome to

Geistronaut

Home / Geistronaut

Geistronaut

Geboren gegen 3:00 Uhr morgens.

Das einzige, was ich sicher weiss, AbsinthW war nicht daran beteiligt !

Der Geistronaut.

Precht (Wer bin ich und wenn ja, wieviele ?) würde es wohl als Alltags-Schizophrenie klassifizieren.

Für mich ist es eine Zuflucht – Ein Freiraum – Eine Kunstgestalt die Freiheit gibt

Freiheit neues auszuprobieren

Freiheit direkt zu sein

Freiheit leben

Es ist nicht der Gastronaut, der uns mit seinen regelmäßigen Mittagsmenus beglückt,

es ist auch nicht der Astronaut, der uns die Sterne vom Himmel holt,

es ist der Geistronaut, der uns in die verwinkelten Tiefen unserer Hirnwindungen entführt…

 

Übrigens:

Die in den unter “Aktuelles” und “Kategorien” veröffentlichten E-Mails enthaltenen Meinungen und Aufforderungen sind ausschließlich Meinungen und Aufforderungen des ursprünglichen Verfassers der e-Mail und keinesfalls meine Meinungen oder Aufforderungen. Die Veröffentlichung dieser E-Mails geschieht aus rein informativen Gründen und stellt keinesfalls eine Aufforderung dar persönliche Daten weiterzugeben oder gar irgendeine Finanztransaktion durchzuführen ! Leider scheint der eine oder die andere immer noch den wunderbaren Versprechungen dieser Mails zu glauben, wie einige Links zu entsprechenden Presseberichten beweisen:

Taxifahrer verhindert Abzocke / Nigeria Connection (OVB 28.05.11)

Bei Autokauf um 3000 Euro betrogen / Western Union (TT 22.07.11)

Sadams Geld / Nigeria Connection (SZ 14.06.11)

Ausgeraubt in Andalusien (OVB 27.01.12)

In den meisten Fällen wird das Opfer, nachdem es auf die erste Mail geantwortet hat, zur Zahlung einer relativ geringen Gebühr aufgefordert. Meist werden angebliche Zoll- oder Verwaltungsgebühren als Vorwand genommen. Anschließend ergeben sich meistens irgendwelche Komplikationen die die Zahlung weiterer Gebühren durch das Opfer notwendig machen. Psychologisch sehr wirkungsvoll, schließlich hat das Opfer ja bereits schon einmal investiert und nun Angst, das bisherige Investment zu verlieren. Mit der Zeit werden die von den Tätern verlangten “Gebühren” immer höher. Eine Auszahlung des in der ursprünglichen Mail erwähnten Betrages hat meines Wissens allerdings noch nie stattgefunden.

Meine Empfehlung: Finger weg !