Welcome to

Geistronaut

Home / Aktuelles / Geheime Business-Vorschlag von Herrn Christopher Johnson

Geheime Business-Vorschlag von Herrn Christopher Johnson

Auch heute erhielt ich wieder einen dieser wunderbaren Business Vorschläge. Herr Johnson sollte allerdings noch eine wenig Deutsch-Unterricht nehmen oder ein klein wenig seines Banker-Gehalts für einen Übersetzer investieren:

Guten Tag, sehr geehrter,

Wie geht es Ihnen heute? Ich hoffe gut. Ich bin mir bewusst dass diese Mail Ihnen als eine grosse Überraschung kommt. Durch eine Werbung- Internetseite habe ich Ihre Email-Adresse gefunden und habe beschlossen Ihnen diesen Geschäftsvorschlag zu machen.
Der Grund wieso ich Ihnen schreibe ist um sicher zu gehen, dass es sich um eine echte Person handelt, wieso ich auch zu einer gesicherten Werbung- Seite ging.

MEINEN VORSCHLAG:

Ich bin Dr. Christopher Johnson aus Harlesden, North West London, in England. Ich arbeite für die Credit Suisse Bank in London. Ich schreibe Ihnen von meinem Büro, was für uns beiden von grossem Vorteil sein wird.

Als Assistent- Manager meiner Abteilung (Greater London region), habe ich eine verlassene Summe von GBP 16.5 Million (Sechzehn Millionen Fünfhundert Tausend Pounds Sterling) in einem Konto von unserem ausländischen Kunde Herr Moises Saba, ein Jude aus Mexico dass Opfer eines Helikopter- Unfalls wurde, was ihn und seine Familie umbrach.
Herr Saba war 46 Jahre alt, im Unfall waren auch seine Frau, seinen Sohn Avraham (Albert) und seine Schwiegertochter dabei. Der Pilot wurde leider auch getötet.

Die Wahl Sie zu kontaktieren wird durch Ihren geographischen Wohnstand erklärt, daher die Durchführung dieser Transaktion vertraulich und besonders empfindlich ist.
Unsere Bank hat auf Verwandten gewartet, um die Summe abzuholen, aber niemand hat sich bisher gemeldet. Ich habe persönlich versucht Verwandte zu lokalisieren, was aber erfolglos blieb.
Ich frage um Ihre Zustimmung, Sie als folgender Verwandter vom Verstorbenen Herr Saba zu präsentieren, so dass der Erlös von 16.5 Millionen GBP Ihnen bezahlt werden kann.

Die Summe wird in diesen Prozentsätzen ausgezahlt: 60% für mich und 40% für Ihnen.
Ich habe alle notwendigen gesetzlichen Dokumente gesichert, welche wir verwenden können um diesen Anspruch zu unterstützen. Alles was ich brauche ist Ihren Namen um die Dokumenten ausfüllen und es hier im Gericht legalisieren zu können, so dass ich Sie als der legitime Begünstigte beweisen kann.

Alles was ich jetzt brauche, ist Ihre ehrliche Mitarbeit, Vertraulichkeit und Vertrauen, um diese Transaktion durchführen zu können. Ich garantiere Ihnen, dass das unter einer legitimen Anordnung durchgeführt wird, die Sie vor jeder Übertretung des Gesetzes schützen wird.

Wenn Sie sich für dieses GESCHÄFT interessieren, geben Sie mir folgende Details an, daher wir sieben Werktage haben, um dieses Geschäft durchzuführen:

Ihren Namen und Vorname
Ihre Telefonnummer
Ihre Adresse
Ihr Alter / Geschlecht
Ihre Beschäftigung
Ihre private Email- Adresse
Ihre Nationalität

Nach einer methodischen Suche entschied ich mich mit Ihnen in Verbindung zu setzen, in der Hoffnung dass Sie diesen Vorschlag interessant finden werden. Ich warte auf die Bestätigung dieser Nachricht und auf Ihr Interesse, um Ihnen weitere Informationen geben zu können. Sie können mich telefonisch erreichen +447031893859 oder durch Email.

Seien Sie so gut, mich Ihre Entscheidung bescheid zu geben, anstatt mich warten zu lassen.

Mit freundlichen Grüssen,

Herr Dr. Christopher Johnson
Telefon: +447031893859

 

und für die Techniker und Freaks, hier der E-Mail Header:

—————————————————-

From – Mon Sep 19 15:44:24 2011
X-Account-Key: account2
X-UIDL: UID60278-1172143455
X-Mozilla-Status: 0001
X-Mozilla-Status2: 00000000
X-Mozilla-Keys:
Return-Path:
X-Original-To: —
Delivered-To: —
Received: from mx1.ronet.de (mx1.ronet.de [62.134.42.44])
by smtp.ronet.de (Postfix) with ESMTP id 44137EE802F
for ; Mon, 19 Sep 2011 14:51:49 +0200 (CEST)
Received: from localhost (virusmx1.ronet.de [62.134.42.47])
by mx1.ronet.de (Postfix) with ESMTP id EF6E31668077
for ; Mon, 19 Sep 2011 14:51:48 +0200 (CEST)
X-Virus-Scanned: amavisd-new at ronet.de
X-Spam-Flag: NO
X-Spam-Score: 0.546
X-Spam-Level:
X-Spam-Status: No, score=0.546 tagged_above=-100 required=5.5
tests=[ADVANCE_FEE_2_NEW_MONEY=1.029, LOTS_OF_MONEY=0.001,
RP_MATCHES_RCVD=-0.504, T_FILL_THIS_FORM_SHORT=0.01,
T_FRT_CONTACT=0.01]
Received: from mx1.ronet.de ([62.134.42.44])
by localhost (virusmx1.ronet.de [62.134.42.47]) (amavisd-new, port 10024)
with LMTP id Fo8vC2RthUZB for ;
Mon, 19 Sep 2011 14:51:47 +0200 (CEST)
X-policyd-weight: using cached result; rate: -6.1
X-Greylist: delayed 00:46:25 by SQLgrey-1.6.8
Received: from mail.apotheca-inc.com (mail.apotheca-inc.com [216.119.103.201])
by mx1.ronet.de (Postfix) with ESMTP id D18681668086
for ; Mon, 19 Sep 2011 14:51:36 +0200 (CEST)
Received: by mail.apotheca-inc.com via HTTP;
Mon, 19 Sep 2011 05:02:27 -0700
MIME-Version: 1.0
Date: Mon, 19 Sep 2011 05:02:27 -0700
Content-Type: text/plain;
charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Subject: Geheime Business-Vorschlag von Herrn Christopher Johnson
From: “Christopher Johnson”
Reply-To: johnsonchris@blumail.org
X-Originating-IP: [175.136.162.249]
Message-ID:
To: undisclosed-recipients:;

—————————————————-